Massgeschreinert wohnen

Möbel auf Mass lohnen sich auch in Mietwohnungen: Sie sind perfekte Problemlöser.

Alte Wohnungen besitzen gerne eingebaute Regalsysteme und Schränke. Das macht sie praktisch, grosszügig und komfortabel. Es lohnt sich darum auch in Neubauten, das eine oder andere auf Mass anfertigen zu lassen. Sogar in Mietwohnungen. Denn man wohnt meistens länger an einem Ort – und gute Massarbeit kann bei einem Umzug angepasst werden. Manchmal braucht es nicht einmal einen Schreiner dafür, sondern bloss ein perfektes Regalsystem. Hier wächst ein genau passendes Regal rund um einen Türrahmen. Es ist weiss wie die Wand und wirkt daher diskret und selbstverständlich. (Bild über: Interior Likes)

Schrank mit Sitzplatz

Mut zur Lücke wird belohnt. Wenn Sie gerade eine grosse Schrankwand planen, dann denken Sie daran, eine Lücke einzubauen. Diese lockert auf und bietet viel Wohnqualität. Sie kann, wie hier auf dem Bild entdeckt im Blog Avenue, als Sitzplatz dienen. Auch schön und wohnlich ist es, mitten im Schrank eine Regelfläche einzubauen oder Platz für Bilder zu lassen. 

Möbel sind Architektur

Diese Massarbeit ist ein wenig aufwendiger, aber sie zeigt, dass Möbel auch Architektur sein können. Raumtrenner und Regal in einem oder ein Podest, das auch ein Bett ist – das sind Anregungen, die in jeder Wohnung mehr oder anderen Platz bieten können. (Bild über: Gravity)

Schickes Schrankbett

Schrank und Bett in einem Raum? Das klappt aus Platzgründen nicht immer. Diese Idee, entdeckt im Blog Decordemon, zeigt beides zusammen mit dem Lückenprinzip. Da steckt das Bett einfach mitten in der Schrankwand. Dazu reichen theoretisch zwei Einzelschränke und ein Wandregal. Denken Sie daran, dass Sie mit ein bisschen Handwerksgeschick auch «langweilige» Schranktüren aufpimpen können. Mit Holzleisten vom Baumarkt und einer eleganten Farbe können Sie ein solches Schrankmodell selbst kreieren. Das auf der Basis von ganz einfachen Schränken von Möbelhäusern. 

Tipp: Geben Sie Ihren Schränken auch Sockelleisten und streichen Sie diese entweder weiss oder aber in der Farbe der anderen Sockelleisten in Ihrer Wohnung. Damit sehen die Schränke aus, als gehörten sie zur Innenarchitektur und wirken dadurch selbstverständlich und edel.

Auf dem richtigen Holzweg

Dieses Beispiel eines massgeschreinerten Möbels lässt mich an Hotels oder Ferienwohnungen in den Bergen denken. Wenn Sie es sich aber in schwarzem, grauem oder weissem Lack vorstellen, haben Sie eine todschicke urbane Lösung. Toll an dieser Idee ist, dass sie auf unkomplizierte Weise Kommode, Schrank und Platz für einen Bildschirm bietet. (Bild über den Blog Decordemon)

Gelungenes Schlupfloch

Eigentlich ist diese Idee die gleiche, die schon mit dem schicken Schrankbett gezeigt wurde. Doch ich halte diese hellgrüne Farbe, das türkisgrüne Schlupfloch und die Eleganz des Stils für so gelungen, dass ich das Bild, entdeckt im Blog Desire to Inspire, auch zeigen muss. Auch wenn elegante Wohnstile in Schweizer Mietwohnungen viel zu kurz kommen, sind sie doch Inspiration und immer eine Überlegung wert.

Farbe hilft

Dieses Bild, entdeckt im Blog The Urbnite, taucht gerade auf allen Interiorblogs auf. Weil es zeigt, dass Farbe alles zusammenbringen kann. Wenn Sie Wandregale montieren oder Schränke platzieren, dann streichen Sie diese einfach in der Farbe der Wände – und schon sieht es aus wie perfekte Innenarchitektur.

Neue Räume

Auch diese Massarbeit, entdeckt im Blog Decordemon, ist eher aufwendig. Doch sie zeigt, dass mit verschiedenen Ebenen neue Räume entstehen können. 

Küchenbar

Eigentlich sind es nur drei Bretter! Doch diese bilden eine Brücke, einen Platz für kleine Mahlzeiten und einen Raumtrenner zwischen einer offenen Küche und dem Wohnraum. (Bild über den Blog Inspirationdeco)

Die etwas andere Einbauküche

Ja, viele von uns können nicht wählen, wenn es um die Küche geht. Doch es gibt Ateliers oder Büros, Ferienhäuser und natürlich Eigenheime, die nur warten auf eine schöne und einfache Idee für unkomplizierte Küchen. Dieses Beispiel, entdeckt im Blog Frenchy Fancy, passt da perfekt. Es ist einfache Holzarbeit, zeigt eine tolle Farbe und wirkt ganz einfach frisch und selbstverständlich. 

Einmal rundum

Zum Schluss noch einmal eine gelungene Rundumlösung: Es ist ein schlichtes Holzregal, das hier rund um eine Tür an der Wand hängt. Und genau das Hängen macht dieses Regal so genial. Es ist abgehoben vom Boden, an die Wand montiert und wirkt dadurch chic, bewusst und stilvoll. Auch schön ist Kombination von Naturholz und grüner Wandfarbe. (Bild über: Interior Likes)

Credits: 

Blog und Magazine: Interior Likes, Avenue, GravityDecordemonThe Urbnite, Inspirationdeco, Desire to Inspire, Frenchy Fancy

6 Kommentare zu «Massgeschreinert wohnen»

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.