Blogs

Einen Fensterplatz bitte!

Marianne Kohler am Montag den 31. Januar 2011

Langsam, langsam werden die Tage länger und trotz klirrender Kälte scheint Frühlingslicht ins Haus und macht Lust auf einen Fensterplatz. Hier finden Sie einige Inspirationen und Ideen, wie Sie einen gemütlichen Fensterplatz einrichten können – samt wunderschönen Aussichten.

apartmentdreams

DIE FENSTERBANK:
Installieren Sie eine Bank vor ein geeignetes Fenster: Diese hier ist superpraktisch, da sie als Sitzbank und Sofa genutzt werden kann. Eine Bank hat den Vorteil, dass sie die Heizung nicht ganz verdeckt und dadurch trotzdem Wärme durchlässt. Bild über: Apartment Dreams.

loveology 2

TAGESLICHT:
Das natürliche Tageslicht ist auch zum Arbeiten am schönsten. Rücken Sie also Ihren Arbeitsplatz so nahe wie möglich ans Fenster oder an die Balkontür. So können Sie den Vögeln zuhören, wenn der Frühling kommt und sich von der Frühlingsluft anregen lassen. Bild über: Loveology.

dnvlsndlkns

FRÜHSTÜCK MIT AUSSICHT:
Ein kleiner Tisch am Fenster gibt ein wenig das Gefühl, in einem Café zu sitzen. Vielleicht schauen Sie so eher mal raus statt auf die Uhr und starten den Tag völlig entspannt.

interior decline

ZUM ABHEBEN:
An gewissen Orten sind riesige Fenster völlig verständlich... Bild über: Interior Decline.

mycupotea

EIN SIMS ZUM SITZEN:
Tiefe Simse, hierzulande oft in 50er-Jahre-Wohnungen zu finden, geben gemütliche Sitzgelegenheiten ab. Mit einem Polsterkissen und einigen Zierkissen schaffen Sie ein kleines Sofa. Bild über: Mycupotea.

pfister

NÄHER RÜCKEN:
Ob Sie nun eine riesige Fensterfront haben oder ganz normale Fenster, setzen Sie sich näher ran. Gestalten Sie sich einen Lieblingsplatz mit einem bequemen Stuhl – zum Lesen oder Tagträumen. Bild und Möbel: Pfister.

n sdn ls-xc

ALLES IM RAHMEN:
Hier hat eine tolle Aussicht auch den passenden Rahmen bekommen, nämlich einen überdimensionalen, der so einen eigenen Raum schafft.

sdn lsnlc nsl

FERIENGEFÜHL:
Eine elegante, bequeme Chaiselongue am Fenster oder in der Nähe des Balkons kann Feriengefühl in den Alltag zaubern.

 lskv ls dlsk d

WELTOFFEN:
Bei der Schweizer Modedesignerin Nina van Rooijen ist das grösste Fenster im Badezimmer und  zeigt die umliegende Landschaft und Pferdeweide. Sehen Sie sich die wunderschöne Wohnung in unserer Sweet Homestory an.

5 Kommentare zu „Einen Fensterplatz bitte!“

  1. fensterlos gluecklich sagt:

    wurde da etwa in helsinki gefruehstueckt?

    • Goliath sagt:

      Fast – ich schätze auf Stockholm oder Schweden generell mit diesem Kalles Kaviar. Ist mir auch gleich aufgefallen, da es bei mir auch jeden Morgen auf dem Tisch steht ;)

  2. Yes – we love big windows….

  3. Gerhard sagt:

    Schon schön so ein Fenster.

  4. Claudia Luperto sagt:

    … toll..das Pfister-Bild mit dem Ausblick in den Wald…übrigens auch im Winter sehr schön…gruss aus dem “Oberes Alpgut”

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.