Logo

Holligen: Notizen auf Hermes Schreibmaschine auf Europaplatz

Roland Fischer am Donnerstag den 13. April 2017

Was machen sie da?
Schreibe mit Maschine
Wie aus Keller, Hermes Maschine
Mein Bruder besser schreibe.
Ich nähe.
Was ist das
ein Bett
ein Tisch
ein Kunst
Projekt
Projekt waaaas,
So ein Pferd ohne Reiter, in meiner Land viele Soldaten aus Eisen, Bronze, Stein
alles Tot aber Gut
ooooo, aaaaa
Ich bin Schriftstellerin Dragica
was sie schreiben
Lieder
Nicht singen was schreiben
Warum dann?

Maria meine Name,
Mazedonien, reden wir srbski

ich lese ihnen Zukunft
ja cu vam čitati budućnost
was wenn ich sterbe, morgen
das sage ich nicht
sage ich nie
was machen sie da?
ich sammle Geschichten

dragica raijic und das künstlerduo boijeot.renauld auf dem europaplatz (© transform)

Maria
ich komme wieder
lebe paar Monate bei Freundin
Mann allein Mazedonien
Kaufen sie Aloe Vera, fünfzig Franken pro Liter, beste aus Afrika
Ich bin Model, schon am Montag war ich Model beim Franzosen
Wo sind Franzosen, schlafen, nie mehr da,
Ich will Farmasistentin werden,
voll Wand kurdische Bücher, zwei Jahre in der Schweiz, schön
kleiner Bruder in Krippe holen,
nein, ich keine Zeit lesen kurdisch

Ich bin aus Sarajevo, vor dem Krieg gekommen 1989
arbeite DEZA
govorim Hoch Deutsch so verstehen Mann sich mit allen
sechs und zwanzig Jahre Liebe wegen
Schweizer nehmen Pass wegen Kinder
Ich bin aus Sumiswalds aber
seit 1784 meine Familie Schürch dreissig verschidenen arten es zu buchstabieren
Vater kann German
Mutter not

Ich bin aus Kosova, Kurs dort, Arbeitslos,
Du Kroatien gut
Ich hatte Glace laden zwanzig Jahre, dann umgezogen
64 Jahre kenne alle was da ist früher, wissen sie
Mutter ist gestorben, gehe ins Pflegeheim andere betreuen, Mann ist gestorben
Ich bin Billang, also Freiburg, jetzt meine Enkel in Berlin, nur hochdeutsch verstehen mich schlecht
Ich nähe
Ich habe diese Brockenhaus, Niemand kauft mehr Möbel, auch Ausländer nicht, wissen sie Rücken
Ich arbeite als Sekretärin bei DEZA für Lateinamerika

Ich habe sie am Fernsehen gesehen
Ich bin stolz Ausländerin sein
mit ein Jahr in der Schweiz aus Mazedonien, Tetova
schon Pass aber Pass ist Nichts, zeichnet Nichts aufs Hand, Herz da
drei Kinder genug
Ich habe fünf schwarze in Zug gesehen Schweizer stirbt allein, nur Hund eventuell

Sie immer zusammen, sie können nie wir sein
Was macht Kunst um mir Angst zu nehmen?

was ist mit dem Bett
diese Stuhle sehr gut
kann kaufen
einer Architekt, andere Soziologe
warum dann schlafen auf Straße
Tokio auch, was passieren dann?

Grenzen ausloten
was ist aus dem Lot?
Lottogewinn
fünfzehn tausend Franken,
für Kunst, gib mir, ich ganz Tag putze
Kunstwerk welche sich falten last
Einfältig
maßgeschneidert für Zerschnittenen
Ort, man sagt Ausser Hollingen aber jetzt Europaplatz, morgen sicher schämen
wegen Europa und so
die Guten
in Haus der Religionen, in Frauen Klinik
in DEZA
in Fortbildungszentrum
in der Schule
nur schlechte Noten
die Gute herstellen
Her Stellen
ich denke
sage ich
wir spielen Krieg ist lustig
ich kann Vorlage liefern
ein Model, versteht sich
Kriegsministerium, Spione, Panzerdivision, Propagandaministerium
Künstler verteilen Rest Posten
ich bin Baum, ich bin Wand
ich bin Kabarett
ich bin verdammter Flüchtling welche jetzt aus Flüchtlingen
ein P r o j e k t

reg dich nicht auf,
es braucht S T R A T E G I E

Wo und Für ?

Dragica (übersetzt heisst GUTE)

aufgezeichnet von Dragica Rajcic

Das transdisziplinäre Kunstprojekt transform fragt in seiner sechsten Ausgabe gemeinsam mit zehn Kunstschaffenden aus allen Sparten und einer Jury bestehend aus BewohnerInnen Holligens, was Kunst im öffentlichen Raum Holligens soll. Seit Februar diskutiert die Jury, was sie von Kunst für ihr Quartier erwarten. Anfang Monat waren die zehn Kunstschaffenden zehn Tage lang im Quartier unterwegs und arbeiten nun an Projekvorschlägen für ein grosses Kunstprojekt vor Ort. Anfang Mai entscheidet die Jury dann, welches Projekt in ihrem Quartier realisiert werden soll.

« Zur Übersicht

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Zeichen verfügbar:

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.