schliessen

Neue Ideen für freie Polizei-Räume

Mitten in der Stadt wird das Polizei-Gebäude frei. Ideen für eine sinnvolle Nutzung des Ringhofes.

Die Polizei will zügeln. Trotz Visionen und Wahlkampf: Das Waisenhaus bleibt wohl weiter in Polizeinutzung. Der Ringhof in der Lorraine hingegen soll frei werden. Ob Wohnungen oder ein«Haus der Vereine», die attraktive Liegenschaft an zentraler Lage weckt natürlich Ansprüche. Auch der Hautpstädter hat seine Vorschläge:

Schon lange versprochen, noch nicht in Sicht: Bern braucht einen Club für Jugendliche. In der Lorraine liesse sich der bequem einrichten, über mehrere Stockwerke und im Keller hätts sogar noch Platz für Proberäume.
ringhof-club

Der Tierpark will schon lange erweitern – die Freunde der KaWeDe zittern immer wieder mal ob der Vision, dass auf ihrem winterlichen Eis bald Bernd Schildgers Pinguine Eier ausbrüten. Wir haben die Alternative: Mehr Platz für weniger Tiere, mitten in der Stadt:
ringhof-tierpark

Und schliesslich der Evergreen: Bern braucht ein Hallenbad. Geeinigt hat man sich auf das Neufeld, das ist aber doch etwas ab vom Schuss. Wie wäre es mit einem Hallenbad in der Lorraine?
ringhof-hallenbad-gross

Da hätte natürlich auch ein grosszügig bemessenes Aussenbecken seinen Platz:
ringhof-schwimmbad-2

Christian Zellweger

Christian Zellweger geht seit 2010 unter den Lauben Berns und schaut, wer auch schaut.


Publiziert am 10. November 2016

Schlagworte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verbleibende Anzahl Zeichen:

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.